collapse

Autor Thema: Die Nordhunde  (Gelesen 2518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Akela

  • Moderator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 2049
Die Nordhunde
« am: 09. Okt 07, 10:28 »
Die Nordhunde...

Hunde sind sie, bei den Göttern, aufgesammelt von allen dreckigen Straßen des Daseins...

Mein Freund, ob gelangweilte Adlige sich darunter befinden? Ich kann nur sagen... mit Sicherheit...

Mörder und Diebe? Ohh jaa, auch diese wirst du finden...

Bäcker und Schmiede? Welch Mensch kann ohne sie leben?

Meine Antworten können nicht deinen Wissensdurst stillen mein Freund?

Dann höre genau zu!

Im Jahre 256 nach Jeldrik rief die Göttin Luna ihre Söhne auf, dem Kampf der Götter beizuwohnen...

Einen Ihrer Söhne segnete sie besonders... Askar, er der den Winter liebt, die Geselligkeit, die Gemeinschaft und den unstillbaren Durst nach Treue.

Sasha und Miguel wurden in seinen Dienst gerufen, Sasha unter großem Jubel als erste Paladine Askars, Miguel unter großem Mißfallen der Gläubigen.
Ein heimatloser Ritter, ein Söldner, ein Trunkenbold und Großmaul?

Er wurde geduldet...

Es dauerte nur einen Tag und der Orden der Luna wurde wieder erschüttert...

Eine Truppe aus Verzweifelten, aus Dieben, Mördern und Abenteuerlustigen?

Ist Miguel ein Wahnsinniger auf dem Roß des Chaos?

Doch auch dieses Anliegen wurde ihm gewährt, die Prophezeiungen verlangten es und das Wort der Paladine Sasha wog viel...

Miguel verlor nicht viel Zeit, in jeder Taverne in der er soff verbreitete er das Wort Askars... Familie, Gemeinschaft und Treue, Werte nach denen jedes Straßenkind lechzt...

Und diese Hunger befriedigte er, er nahm sie auf, speiste sie im Tempel, lehrte sie den Umgang mit Waffen und Taktiken während Sasha sie unterwies im Glauben an Askar.
Und der Hunger wurde zu einem Bedürfnis, einem Bedürfnis das Genommene zurück zu zahlen, dem dringendem Wunsch eine Familie stolz zu machen...

"Treu zu leben heißt treu zu sterben!"

Nicht umsonst ist dies der Wahlspruch der nunmehr etwa 30 Nordhunde, gesäugt an der Zitze Askars, zu wahrer Menschlichkeit geführt durch Sasha und gemacht zu fanatischen Kriegern dank dem Maule Miguels...

Sie stürmen die höchsten Mauern nur um zu erkennen das sie höher hätten stürmen können!
Sie erfreuen sich der niedersten Lustbarkeit nur um das Höchste zu ehren!
Sie sind die niedersten Menschen auf Erden, bereit die Höllen zu erobern um einen Platz an Askars Seite zu gewinnen!

Der Berg und der Nordstern mein Freund, siehst du ihn dann wirst du in den Augen der Träger ein Feuer sehen wie es nur in den tiefsten Wintern brennt, ein Verlangen und eine Lust, die nur Götter entfachen können...

Und die Götter haben es entfacht, mein Versprechen habt ihr... Trefft ihr jemals auf Miguel, schaut in seine Augen und erkennt wie ein Verlorener erleuchtet wurde, seht den Willen seiner Nordhunde und seht zu welch Gehorsam Menschen fähig sind...
Und vor allem mein fremder Freund, seht welch Macht in der Gemeinschaft liegt!

Dies sind die Jahre der Nordhunde,
geboren aus Schande und Notdurft,
geborgen in einer Familie,
ohne Bedingung geliebt,
Treu im Leben, Treu im Tod!



                                                                                                                                                                                                                                                    by Miguel
« Letzte Änderung: 09. Okt 07, 10:32 von Akela »
Sasha Timberlore Schattenwolf
1. Paladin Askars