collapse

Autor Thema: Tisch der freien Seelen  (Gelesen 6954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Miguel

  • Tavernenbesucher
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Tisch der freien Seelen
« Antwort #15 am: 15. Nov 07, 00:51 »
"Na na, ihr seid höchst willkommen an diesem Tisch, beschert ihr ihn doch mit dem worüber wir Bolde nur reden!"

Ein einladender Gruß, freundlich und bar jeglicher Anzüglichkeit, ein offens Lächeln und ein zum prosten erhobener Krug...

"Und der Krug ist ebenfalls willkommen... Ihr scheint eine Dame zu sein die dem Leben davonlaufen möchte...?"

Das offenste, aufrichtigste und vertrauenswürdigste Gesicht begleitet diese Worte.

"Ich habe Kasimir und Kord ein Angebot gemacht, für euch soll es auch gelten, allein schon ob eurer Manieren!"

"Vergesst was hinter euch lag, nehmt den Sold der Nordhunde an und fangt neu an, respektiert, gefürchtet und vor allem... Frei!"
"Treu zu leben heißt treu zu sterben!"

Offline Krisz

  • Prince Charming
  • Engonier
  • Usurpator
  • ***
  • Beiträge: 4775
  • Vorstandsvorsitzender
    • Website des Engonien e.V.
Re: Tisch der freien Seelen
« Antwort #16 am: 25. Nov 07, 19:18 »
  Kasimir blickte seinen Bruder fragend an. Ein regelmäßiger und hoffentlich nicht schlechter Verdienst, das konnte nicht schaden. Und wenn es bei den Nordhunden doch nicht so erfüllend sein sollte konnte man sich bei der erstbesten Gelegenheit absetzen. Das hatte früher auch schon funktioniert.
  "Nun, also ich hätte nichts dagegen ein Nordhund zu sein. Wenn denn der Sold wenigstens besser ist als bei den Schattenwölfen!"
Links:

Offline Kandra

  • Abenteurer
  • *
  • Beiträge: 493
    • http://larper.ning.com/profile/Kathinka
Re: Tisch der freien Seelen
« Antwort #17 am: 25. Nov 07, 23:03 »
Lea schaut alle mit einem fragenden Blick an, und man sieht es ihr an, dass sie mit dieser Situation etwas überfordert ist. Sie denkt nach und weiß nun nicht, ob heute ihr Glückstag ist, oder ob dieses ein schlechter Scherz sein soll. Sie zweifelt, denn von den Nordhunden hatte sie nie zuvor etwas gehört, aber andererseits kennt sie Kasimir und Kord, und wenn Kasimir schon zusagt, kann es sich nicht um einen Scherz handeln. So kreisen ihre Gedanken und etwas nervös nimmt sie einen guten Schluck Wein zu sich und sagt zuerst ganz entsetzt zu Kasimir:

"Kasimir, du würdest dich den Schattenwölfen anschließen, wenn der Sold stimmen würde? Das kann doch nicht dein Ernst sein?!"

Dann schaut sie Miguel an:

"Hmmm, was sind die Nordhunde, mein Herr? Verzeiht, aber ich kenne die Nordhunde nicht, wofür stehen sie? Ihr habt recht erkannt, dass ich gerne ein neues Leben anfangen möchte, aber welches neues Leben bietet ihr mir an? Ich danke euch für das Angebot, dennoch würde ich gerne wissen, was mich erwartet und was von mir erwartet wird."
:braek:

Offline Grendar

  • Engonier
  • Usurpator
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Ey! Kaufst du Brääkk!!!!
    • http://www.fbi.gov
Re: Tisch der freien Seelen
« Antwort #18 am: 26. Nov 07, 00:29 »
Kord sitzt da und beschaut sich die Frauen in der Taverne und hat nicht so ganz genau zugehört.

Dann schaut er mit hochgezogenen Brauen in die Runde und trinkt einen großzügigen Schluck Met.

"Schattenwölfe? Kasimir... ja wieso nicht... gutee Idee... wie Sold ... was Nordhunde?
Hab ich was verpasst? Hat der Kerl mich einen Hund genannt? Du nennst mich einen Hund?! "


Fragt er gen Miguel , Kord scheint wohl tatsächlich das Hauptthema verpasst zu haben, zumindest teilweise.


"Also wenn du mich einen Hund nennst kannst du mir gestohlen bleiben!"


Sagt Kord in einem Trotzigen Ton.

"Aber die Einladung zu Saufen nehm ich dennoch gerne an"

sagt er abschliessend grinsend!
Captain Amazing, proud member of room 408