collapse

Autor Thema: Yorik Baker  (Gelesen 11182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yale

  • Engonier
  • Tavernenbesucher
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Yorik Baker
« Antwort #105 am: 16. Okt 19, 20:08 »
Yale:
Alle halten mich wegen Yorik für jemand bösen. Ich habe damals zugehört, als er seine Quest begonnen hat.
Er soll nicht von hohen Gaben speisen, also bekam er das Fleisch, welches ich nicht anrühre. Zu Sehnig, zu zäh.
Doch es ist Fleisch und damit schon für einen Bettler was...seltenes.
Ich stecke ihm nicht dauernd Geld zu, außer er arbeitet dafür und anstatt ihn Geld zur Quest mit zu geben, habe ich
ihm mein altes Paar Handschuhe gegeben.
Ich finde die anderen Grausam, die ihm die Quest erschweren, ich hoffe, dass er oft genug allein herum zieht, um
Lavinias Aufgaben zu bestehen. Ich bete für ihn, dass mein Herr ihn diesen Winter nicht holt.

Offline Berengar von Thurstein

  • Engonier
  • Abenteurer
  • ***
  • Beiträge: 481
Antw:Yorik Baker
« Antwort #106 am: 26. Jan 20, 21:27 »
Yoriks derzeitige Aufgabe ist eine weitere Hürde für mich, mich mit der übergeordneten Autorität der Kirche der Lavinia auszusöhnen. Ich glaube, dass ich ihn damit verletzte, weil ich oft sehr egoistisch damit bin, meinem Unmut über Erlebnisse Luft zu machen, welche die Glaubenskirche der Lavina mit einbeziehen. Ulrics Aufgabe und die Entscheidung, über die Demut zu schreiben, haben mir da glaube ich ein wenig die Augen geöffnet. Wenn ich das nächste Mal auf Yorik treffe, und es uns gemeinsam nach Fanada verschlägt, wird er mich in sein Mutterhaus mitnehmen. Ich bin aufgeschlossen für diese Erfahrung, aber ich mache mir auch Sorgen, was das mit mir machen wird. Nun, es gibt eben Dinge, denen man sich stellen muss. Wenigstens habe ich mit ihm jemanden bei mir, der mich sicher geleiten wird.
"Der Krieg hinterlässt uns um so Vieles ärmer, als er uns vorgefunden hatte."

"Jemand, der behauptet, er kenne keine Furcht, ist entweder ein Narr, oder ein Lügner."

Offline Yale

  • Engonier
  • Tavernenbesucher
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Yorik Baker
« Antwort #107 am: 26. Jan 20, 22:08 »
"Ich bin aktuell immer überrascht, wie sehr er sich über abgetragene Handschuhe freut. Ich denke aber, so ist das,
wenn man nichts besitzt. Er ist vorsichtiger mit seiner Meinung geworden, mischt sich weniger ein. Ich habe sorge, dass
er sich entweder mittlerweile für weniger hält oder ob er einfach mal den Mund verboten bekam. Ungewöhnlich wäre es nicht,
dort wo er lebt."

Offline Esta

  • Engonier
  • Weltenbummler
  • ***
  • Beiträge: 154
Antw:Yorik Baker
« Antwort #108 am: 27. Jan 20, 11:05 »
Er ist immer mehr an seiner Aufgabe gewachsen, das stimmt. Dennoch wünsche ich mir für ihn, dass er doch bald endlich von dieser befreit wird. Nicht, weil ich nicht glaube, dass er sein ganzes Leben so bewältigen könnte...nein, ich wünsche mir, dass es ihm so die ewigen Spötteleien des Adels erspart, der über Kleidung nicht hinwegblicken kann und so seinem Wort nur wegen solchen Eitelkeiten weniger Wert zubilligen. Die neuen Leute, auf die wir dieses Mal in der Schutzhütte trafen, mögen zwar nicht so konsequent abgehoben sein, aber es gibt genug Machthabende, denen Fassade als Gleichnis für Verstand und Einblick gilt...

Offline Iriann

  • Touridämon
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Yorik Baker
« Antwort #109 am: 27. Jan 20, 12:17 »
Iriann: Ja ich habe Yorik vor kurzem kennen gelernt und bin darüber sehr erfreut. Er spricht weise Worte und macht sich um seine Mitmenschen und Freunde gedanken. Selbst wenn diese es vielleicht nicht wissen.
Und ich finde es sehr bewundernswert mit welcher Aufopferungsbereitschaft er seiner Prüfung folgt.
Ich hoffe wir sehen uns auf dem Fest der Grenzen wieder, Lavinia möge mit ihm sein.

Offline Falk Jares

  • Engonier
  • Weltenbummler
  • ***
  • Beiträge: 212
Antw:Yorik Baker
« Antwort #110 am: 27. Jan 20, 17:34 »
Falk:
Ich mag ihn ja wirklich, aber immer wenn ich ihn reden höre, höre ich nur:" Lavinia hier, Lavinia da." Sollte er auf diesem Weg auf dem er gerade ist nicht auch ein wenig lernen sich nicht nur an seinen Glauben zu klammern. Auch für einen Priester muss es doch mehr geben.
"Immer diese Kreiszieher...."

Offline Vanion

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 4389
  • Vanonien, ich komme!
Antw:Yorik Baker
« Antwort #111 am: 27. Jan 20, 18:22 »
"Er hat den Funken, der ihn zu Lavinia gebracht hat, nicht verloren, doch hat er sich verändert. Er ist ruhiger geworden und scheint zufrieden damit zu sein, einen Rat zu geben, statt darauf zu bestehen, dass er befolgt wird. Es kann nicht mehr lange dauern, bis er seine Priesterweihe empfängt."
"LARP ist nicht ein Hobby, es sind mindestens acht oder so. Ich betreibe etwa fünf davon." RalfHüls, LarpWiki.de

Offline Lorainne

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 562
  • je suis prest!
Antw:Yorik Baker
« Antwort #112 am: 27. Jan 20, 19:13 »
Blaidhnaight:
Ich schätze die Gespräche mit ihm sehr und lerne soviel daraus. Natürlich beten auch wir zu Lavinia, doch hab ich diese scheinbar widersprüchliche Göttin nie verstanden- bis er mich lehrte, was es heißt, zu Lavinia zu beten. Sein Wort und das Lavinias werde ich nun zu meinen Schwestern tragen."

Offline Vanni

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1569
  • I solemnly swear that I'm up to no good
Antw:Yorik Baker
« Antwort #113 am: 28. Jan 20, 00:24 »
Skadi:

"Es ist wirklich faszinierend, wie unterschiedlich die Prüfungen Lavinias sind. Yorik hat viel innere Stärke und ich glaube, soweit ich mir so ein Urteil anmaßen kann, dass er bald für den Priesterstand bereit ist."
Let the storm rage on
The cold never bothered me anyway!

Offline Isaac

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 44
    • Ein Tropfen Sarkasmus
Antw:Yorik Baker
« Antwort #114 am: 29. Jan 20, 09:31 »
"Ich habe ihn lange nicht mehr gesehen und muss zugeben, dass ich zutiefst erschrocken und angewiedert war als ich ihn nun traf. Er hat gestunken und war so abgeranzt wie ein Bettler. Nachdem er sich gewaschen hatte habe ich mich mit ihm ein bisschen unterhalten. Er schien glücklich und keineswegs verzweifelt oder hoffnungslos. Es entzieht sich meinem Verständis... Ich glaube das hat was mit Fanatismus zu tun. Würde sich wirklich eine Gottheit am Leid seiner Diener so ergözen? Es ist Lawina, richtig? Ich sollte einmal die Amarillis fragen. Dies ist doch kein Zustand!"
Igni ego impero

Offline Dariana

  • Touridämon
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Yorik Baker
« Antwort #115 am: 06. Feb 20, 20:20 »
"Wenn Yorik sich nicht gerade außerhalb meines Blickfeldes bereits über seinen strengen Geruch ankündigen kann, unterhalte ich mich mit ihm sehr gerne. Ich war wirklich dankbar, als er bei unserem letzten Wiedersehen recht bald ein Bad aufgesucht hat, denn sonst hätte es die wunderbaren Gespräche am Abend vor dem Kamin nicht gegeben."

Zu Freunden, mit einem breiten Lächeln:
"Hat Yorik euch auch seine neuen Handschuhe gezeigt? Ich finde seine Freude über die einfachen Dinge gar ansteckend."

Online Francois

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1305
Antw:Yorik Baker
« Antwort #116 am: 13. Feb 20, 21:11 »
Mon dieux... er war noch weniger als sonst. Wenn das was gerade läuft seine Prüfung sein soll, dann will ich nicht wissen wie ein Versagen bei derselben aussieht...

Aber es war gut ihn zu sehen.
„Foi jusqu´au dernier“