collapse

Autor Thema: Bibliothek (Sommer 268 n.J.)  (Gelesen 2015 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #15 am: 19. Jul 18, 17:03 »
Rikhard warf einen prüfenden Blick auf Kydora. Sie war unverbindlich wie eh und je. Aber sie trug die farbigen Male im Gesicht. Mittlerweile störte Rikhard sich nicht mehr daran, im Gegenteil. Er hatte nun einige Jahre an der Ayd'Owl verbracht, und wirklich weitergebracht hatten ihn seine Studien nicht. Sicher, er konnte Theoreme noch und nöcher herunterbeten, seine Noten hatten sich wieder gefangen (in manchen Kursen hatte er Runa zumindest eingeholt, wenn auch längst nicht überholt), sein Stand als Assistenz der Akademieleitung war gefestigt.

Er hatte allerdings immer noch niemanden an sich herangelassen. Das war für ihn schon ein gewaltiger Fortschritt, schließlich hatte er früher nicht nur Menschen nicht an sich herangelassen, sondern sie eben möglichst weit weggestoßen. Aber wirkliche Freundschaften konnte er nicht schließen. Und analytisch, wie Rikhard eben war, hatte er sich auf seinen Stuhl gesetzt und nachgedacht. Gut, das hatte etwas seltsam ausgesehen, aber er hatte eben keine Rücksicht auf die Befindlichkeiten der anderen Schüler im Gemeinschaftsraum nehmen können. Rikhard musste nachdenken, und wenn Rikhard sich zu etwas entschlossen hatte, dann musste das auch geschehen.

"Darüber will ich aber gar nicht streiten. Vielleicht ist es die Gewohnheit, aber ich bin diese Mauern satt geworden. Also, versteh mich recht - ich werd meine Studien gewiss nicht abbrechen." Unwillkürlich musste Rikhard an einen gewissen Magier denken, mit dem er einen Handel abgeschlossen hatte. "Aber ich bin nunmal, was ich bin: ein Magier aus Silvanaja. Und es ist gewiss nicht gesund, dass ich meine Herkunft verstecke, mich nicht damit auseinandersetze. Als ich hierhin gekommen bin, da hab ich kein Selbstvertrauen gehabt. Hab mich in meine Arroganz gehüllt und mein Können dazu genutzt, andere herunterzumachen. Gut, ich kann nun auch einfach mehr als die meisten, schließlich bin ich ein Genius, auch wenn meine Ausbildung noch lange nicht abgeschlossen ist. Ich frage mich schon, welche bahnbrechende Entdeckung ich vornehmen werde, mit welch' abenteuerlich gewagtem Zauber mein Name in Verbindung gebracht werden wird. Aber ich schweife ab. Ich habe mir hier ein Fundament aufgebaut, dass es mir erlaubt, einen Schritt ins Ungewisse zu wagen, denn nun habe ich einen Boden, auf den ich fallen kann. Den hatte ich vorher nicht. Also..." Rikhard holte tief Luft. "...also werd ich nach Silvanaja reisen."

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #16 am: 19. Jul 18, 23:30 »
Als Rikhard zu sprechen begann, setzte Kydora immer mal wieder an, etwas zu sagen. Doch stellte sich das vermeintliche Ende seiner Worte immer nur als kurze Redepause heraus. Und so schloss sie den Mund wieder und starrte ihn ungeduldig an, bis er eine längere Pause zu machen schien. Ein Moment der Stille legte sich auf diesen schmalen Gang zwischen den Bücherregalen, die aktuell noch mehr Regal als Buchanteile hatten. Diese Stille verlieh Rikhards Worten irgendwie eine zusätzliche Gewichtigkeit, welche jedoch von dem leichten unruhigen Wippen Kydoras durchbrochen wurde. Da Rikhard scheinbar doch nicht weiterreden wollte, holte Kydora wieder Luft, um ihrerseits zum Reden anzusetzen.
„Das kling nach einer wundervollen Idee.“ kam es mit einem Kopfnicken von der Silvanaja. „Wirklich. Ich finde das echt toll, dass du hier ein Zuhause gefunden hast. Also das mit dem Boden auf den du fallen kannst, was du gesagt hast. Auch wenn ich das nicht als Fallen und Boden bezeichnen würde.“ Sie blickte nachdenklich zur Seite. „Eher… hmm… eher wie ein warmes Heim in das man zurück kehren kann, wenn man im Winter einen Tag draußen im Schnee verbracht hat und ganz durchgefroren ist. Und dann kuschelt man sich in ein paar Felle und trinkt Tee. Verstehst du was ich meine? Das ist ein Abenteuer. Und dabei kann man mit ganz vielen Erfahrungen herausgehen.“

Es freute Kydora wirklich, dass Rikhard, wenn auch auf seine ganz eigene Art, sich machte… irgendwie. Aber dass er überhaupt davon sprach, nochmal einen Fuß nach SIlvanaja zu setzen war ein enormer Fortschritt. Wie gut konnte sie sich noch an seine unfassbare Ablehnung ihr gegenüber Erinnern. Sie schmunzelte bei dem Gedanken wie sie ihn damals im Bregaholz kennen gelernt hatte. Er schwafelte über Wein und hatte für die junge SIlvanaja nichts als Verachtung übrig. Und doch stellte sich heraus, dass er aus dem selben Landstrich wie sie selbst kam. Er war ein sonderbarer Kerl gewesen, gut das war er immer noch, aber die Tatsache, dass sie nun hier stehen und eine normale Unterhaltung führen konnten, sprach Bände. Apropos Bände, hatte Kydora das Buch über Silvanaja schon eingepackt, dass Rikhard ihr geschenkt hatte? Ob er es vielleicht wiederhaben wollte, wo er doch entschlossen hatte, sich mit seiner Herkunft nochmal auseinander zu setzen? Sie schüttelte innerlich den Kopf. Erstmal abwarten, was sein Ausflug für Erfahrungen mit sich bringen würde.

„Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und positive Erlebnisse auf deiner Reise.“ fuhr Kydora fort. „Aber wenn du dich auf deinen Instinkt verlässt, sollte das schon klappen.“ Sie beugte sich leicht zu ihm rüber und gab ihm einen aufmunternden Klaps auf den Oberarm. Umarmungen waren ja nicht so seins.
Gerade als sie sich umgedreht hatte, um sich mit einer kurzen Verabschiedung wieder auf den Weg zu machen, hielt sie inne und machte auf der Stelle wieder kehrt. Mit einem aufgeregten Funkeln sah sie ihn an. „Was dagegen wenn ich mitkomme?“ fragte sie frei heraus. „Ich wollte ohnehin mal wieder meine Familie besuchen. Ich könnte dich ein Stück begleiten, also bis sich unsere Wege dann halt trennen.“

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #17 am: 22. Jul 18, 19:04 »
"Ich würde mich sogar freuen."
In Rikhards Stimme schwang ein unsicherer Unterton mit. Es war ihm anzumerken, dass er sich nicht gerade auf die Reise freute, aber der Magier wirkte entschlossen.
"Ich würde gerne deine Familie kennenlernen. Aber ich kann dir nicht versprechen, dass du meine kennenlernst. Ich weiß nicht einmal, ob ich sie sehen werde."

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #18 am: 22. Jul 18, 19:14 »
"Du... echt jetzt?" kam es von ihr und sie sah ihn sichtlich überrascht an. "Ehm... also wenn du magst, kannst du gerne mitkommen. Aber-" sie hob ermahnend den Finger in die Luft und sah Rikhard ernst an. "Du solltest Appetit mitbringen." Kydora nickte bestätigend. "Und davon nicht zu wenig."

Dann stemmte sie die Hände in die Hüften und grinste ihn an. "Das wird ein lustiges Abenteuer. Da bin ich mir sicher. Allerdings solltest du andere Kleidung für die Reise wählen als das da." erklärte sie und deutete auf seine Robe. "Das ist eher unpraktisch."

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #19 am: 22. Jul 18, 19:22 »
"Wohl wahr. Die wird im Urwald ohnehin nicht lange überleben, die Robe lasse ich besser hier. Ich brauche wahrscheinlich eine gute Woche, wenn nicht zwei, zur Vorbereitung. Kleidung einkaufen, Dinge regeln, Urlaub beantragen, du kennst das doch. Bist du noch eine Weile hier in der Stadt oder hast du's eilig?"

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #20 am: 22. Jul 18, 19:55 »
"Nein das wird sie definitiv nicht." bestätigte Kydora und musterte nochmal den Silvanajer. Dann setze sie zu einer Antwort an. "Ich bin nur kurz in Fanada und werde mich so bald wie möglich auf den Weg nach Mitraspera machen." Sie grübelte kurz und ließ den Blick nachdenklich schweifen. "Ich denke wenn ich wieder da bin, sollten wir recht bald aufbrechen können. Natürlich nur sofern nichts Unvorhergesehenes in der Zwischenzeit geschieht. Hmm..." Kydora strich sich eine Haarsträhne hinters Ohr und blickte wieder zu Rikhard. "Brauchst du irgendwelche Ratschläge bezüglich der Vorbereitungen? Oder kommst du zurecht?"

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #21 am: 22. Jul 18, 19:58 »
"Ich war seit vier Jahren nicht mehr dort und war nie gut darin, mich zurechtzufinden in diesen endlosen Wäldern. Außerdem kann ich Entfernungen schlecht abschätzen. Wenn du wieder hier bist, sollten wir gemeinsam schauen, was wir an Vorräten benötigen. Ich kümmere mich um Kleidung, und vielleicht finde ich einige nützliche Zauber, die uns die Reise etwas erleichtern."

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #22 am: 22. Jul 18, 20:04 »
Kydora winkte ab. "Das mit dem Weg bekommen wir hin. Bisher bin ich immer angekommen." Wieder nickte sie bestätigend. "Vorräte kriegen wir auch geregelt. Und Zauber ehm..." Sie verzog den Mund nachdenklich. "Mir fällt zwar spontan keiner ein, aber kann sicher nicht schaden. Auch wenn wir uns stets dran halten sollten, Magie nur anzuwenden, wenn wir mundan nicht weiterkommen." merkte sie an. "Magie ist nur ein unterstützendes Werkzeug und wenn man ohne auskommt: Umso besser."

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #23 am: 22. Jul 18, 20:10 »
Für den letzten Satz erntete Kydora einen halb zweifelnden, halb missbilligenden Blick von Rikhard. Aber er verzichtete auf eine verbale Reaktion.
"Wie auch immer. Dann will ich nicht zögern und mich um meinen Urlaub kümmern, schließlich ist es nicht mehr so weit hin. Der Kanzler wird nicht gerade begeistert sein, fürchte ich."

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #24 am: 22. Jul 18, 20:15 »
"Pff..." machte Kydora nur als Reaktion. "Du musst dem das nur richtig verkaufen. Bildungsausflug blablablaa." Sie machte eine fuchtelnde Bewegung mit den Händen. "Austausch anderer Kulturen. Erforschen von anderen Formen der Magie und so weiter und so fort." Die Silvanaja zuckte mit den Schultern. "Wenn du das richtig anstellst, bekommst du bestimmt die Auslagen auch von der Akademie finanziert. Dann machst du am Ende einen Aufsatz oder einen Vortrag über deine Erkenntnisse und tadaa..." Sie breitete die Arme aus. "Bildungsurlaub." strahlte sie ihn an.

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #25 am: 22. Jul 18, 21:05 »
"Aber das wäre ja gegen alle Regeln dieser Akademie, Kydora!"
Mit der Entrüstung war es allerdings nicht weit her.
"Ich dachte daran, es genau so zu versuchen."

Offline Kydora

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 507
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #26 am: 22. Jul 18, 21:14 »
Zufrieden klatschte sie in die Hände und grinste. "Wundervoll." Dann musterte sie wieder Rikhard. "Hmm haben wir sonst noch was, was wir durchsprechen sollten?"

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Antw:Bibliothek (Sommer 268 n.J.)
« Antwort #27 am: 23. Jul 18, 09:06 »
"Nein, das war es. Wenn du mich nun entschuldigst, ich habe Urlaubsanträge zu schreiben." Rikhard zwinkerte. "Und du musst packen."

Die beiden verabschiedeten sich voneinander, nicht ohne vorher zu vereinbaren, wann man sich wo treffen würde, um die gemeinsame Reise nach Silvanaja anzutreten.