collapse

Autor Thema: Der Vorstand zu aktuellen Veranstaltungen und Corona  (Gelesen 357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vanion

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 4379
  • Vanonien, ich komme!
Update, 20.03.2020:

Liebe Teilnehmenden der Grenzwacht 24,

der Vorstand des Engonien e.V. und die Headorga der Grenzwacht haben sich dazu entschieden, die Grenzwacht 24 abzusagen.

Wir möchten euch angesichts der Corona-Pandemie keinem gesundheitlichen Risiko aussetzen und halten eine Absage in der aktuellen Situtation schlicht für das Beste, was wir tun können.

Alle bisher angemeldeten Teilnehmenden haben per E-Mail ein Formular zur Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags zugesendet bekommen. Wir bieten euch die Möglichkeit an, euer Ticket auf die Grenzwacht 25 (13.-16.05.2021) zu übertragen, uns den Teilnehmerbeitrag zu spenden (da wir natürlich zu deckende Kosten haben) oder den Teilnehmerbeitrag in voller Höhe zu erstatten.

Wir hoffen auf euer Verständnis für unsere Entscheidung. Bleibt gesund und lasst euch nicht unterkriegen - wir sehen uns nächstes Jahr!

Eure Orga.



Update, 16.03.2020:

Frühlingsfest und Taverne sind wegen Corona abgesagt. Wir überweisen die Teilnehmerbeiträge zurück.

Beste Grüße,
Lukas,
für den Vorstand




Der Vorstand des Engonien e.V. zum Corona-Virus:

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte,

in den letzten Wochen hat das Corona-Virus Deutschland erreicht. Wir nehmen die allgemeine Sorge rund um das Virus sehr ernst.

Da wir über das Jahr hinweg viele kleine und auch mehrere große Veranstaltungen organisieren, die viele Menschen zusammenbringen, möchten wir hiermit über unseren Umgang mit dem Virus und dessen Konsequenzen für unsere Veranstaltungen informieren.

Zunächst möchten wir auf die zahlreichen Weisungen und Empfehlungen der Gesundheitsämter und Regierungen hinweisen. Bitte befolgt diese!
Eine Panik ist unangebracht, nichtsdestotrotz gilt es jetzt, vor allem die Risikogruppen (vorrangig alte Menschen) zu schützen. Dies könnt ihr tun, indem ihr euch umfassend informiert, entsprechende Hygienemaßnahmen trefft und körperlichen Kontakt zu euren Mitmenschen auf ein Minimum reduziert.

Wir haben uns nach ausgiebigen Gesprächen, auch mit dem Gesundheitsamt NRW, dazu entschlossen, unsere Veranstaltungen als Einzelfälle zu beurteilen und sehr sorgfältig abzuwägen, ob wir sie stattfinden lassen oder nicht.

Diese Veranstaltungen sind die folgenden:

17.03.2020, Tanztraining:

Aufgrund des Orts (Köln) und des intensiven Körperkontakts beim Tanz möchten wir die Teilnehmenden keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. Das Tanztraining fällt daher aus. Wir informieren separat darüber, ob das Tanztraining im April stattfindet.

Die Taverne “Am Wegkreuz” (11.04.2020) findet wie geplant statt, ebenso das Frühlingsfest der Äxte (17.-19.04.2020).

ABER: Wenn ihr diese Veranstaltungen besucht, beachtet bitte UNBEDINGT folgende Auflagen:

Wenn du Erkältungs- oder Grippesymptome (insbesondere Fieber oder trockener Husten) zeigst – bleib zuhause!

Außerdem gilt für unsere Veranstaltungen:

Verzichtet bitte auf die üblichen LARP-Begrüßungs-Knuddeleien.

Bringt eigene Becher mit und trinkt NUR aus diesen. Es wird keine Becher von der Theke aus geben.

Trinkt keinesfalls mit dem Mund aus einer Flasche und reicht auch (so gern wir alle teilen) eure Flaschen auf keinen Fall an jemand anderen weiter.

Lasst Getränke auf keinen Fall “kreisen”, sondern beschränkt euch auf euer eigenes Getränk.

Wir stellen auf den Toiletten Desinfektionsmittel zur Verfügung. Auch an der Theke wird Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Der Theken- und Spülbereich wird außerdem vor und während der Veranstaltung ausgiebig gereinigt und desinfiziert.

Nehmt euch die Zeit und wascht eure Hände, ausgiebig und mit Seife!

Wenn ihr den Drang verspürt, zu Husten oder zu Niesen, dann bemüht eure Armbeuge, nicht eure Hände.


ZUR GRENZWACHT:

Da die Grenzwacht weit unter 1000 Teilnehmer hat, sind wir (noch) nicht zur Absage gezwungen. Wir planen momentan, die Grenzwacht stattfinden zu lassen.

Unser Orga-Team steht in Kommunikation mit dem Gesundheitsamt und wir prüfen sehr sorgfältig die entstehenden Risiken.

Wir werden natürlich den Anweisungen der Regierung/des Gesundheitsamtes Folge leisten. Im Absagefall werden wir alle Teilnehmenden via Email, facebook und Homepage informieren.

Wir möchten euch in dieser Zeit vor allem bitten: Bewahrt Ruhe und befolgt die Empfehlungen der Gesundheitsämter. Eine Corona-Infektion mag für die meisten Menschen nicht tödlich sein, dennoch hat jeder von uns die Verantwortung, diejenigen von uns, die zu den Risikogruppen gehören, zu schützen. Darum schränkt euch ein, wo es notwendig ist, schaut, ob ihr den älteren Menschen in eurem Umfeld durch das Erledigen von Einkäufen oder auf andere Weise helfen könnt, und unterstützt die Präventionsmaßnahmen.

Sobald wir Neuigkeiten zu unseren Veranstaltungen haben, ganz gleich, ob Taverne oder Grenzwacht, werden wir sie hier, auf unserer Homepage und, so ihr zu einer Veranstaltung angemeldet seid, via Email mit euch teilen.

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage wieder beruhigt und wir als Gesellschaft dem Coronavirus Herr werden können.

Bitte richtet eure Nachfragen zum Coronavirus nicht an die einzelnen Orga-Teams, sondern durchweg per Email an vorstand@engonien.de.

Wir werden einzelne, dringende Fragen beantworten und werden mittelfristig eine FAQ auf unserer Website bereitstellen. Habt bitte Verständnis dafür, dass wir selbst momentan noch über viele Dinge im Unklaren sind. Im Zweifelsfall werden wir immer eure Sicherheit über unsere Veranstaltungen stellen.

Vielen Dank!

Lukas,
für den Vorstand des Engonien e.V.
« Letzte Änderung: 20. Mär 20, 10:47 von Vanion »
"LARP ist nicht ein Hobby, es sind mindestens acht oder so. Ich betreibe etwa fünf davon." RalfHüls, LarpWiki.de

Offline Vanion

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 4379
  • Vanonien, ich komme!
Antw:Der Vorstand zu aktuellen Veranstaltungen und Corona
« Antwort #1 am: 29. Mär 20, 14:52 »
Liebe Teilnehmende der Grenzwacht,

wir haben soeben das Formular für die Rückmeldungen geschlossen. Alle, die sich nicht via Formular gemeldet haben, bekommen ihren gezahlten Teilnehmerbeitrag von uns erstattet. Wenn jemand verbaselt hat, das Formular auszufüllen, und sein Ticket für die GW25 behalten oder gar seinen Beitrag spenden möchte, dann kann man uns einfach über grenzwacht@engonien.de eine kurze Email schreiben :).

Schon jetzt erlauben wir uns ein fettes DANKE an die Richtung derjenigen, die gespendet haben, und überhaupt an euch alle, die ihr mit dieser doofen Situation verständnisvoll, empathisch und schlichtweg cool umgeht.

Wir verbringen die nächsten Tage damit, die Rückzahlungen abzuwickeln und zu sortieren, wer von euch nun nächstes Jahr dabei ist und wer seinen Beitrag gespendet hat.

In diesem Sinne - bleibt gesund, wascht euch die Hände und bleibt so, wie ihr seid!

Der Lukas,
für die Orga.
"LARP ist nicht ein Hobby, es sind mindestens acht oder so. Ich betreibe etwa fünf davon." RalfHüls, LarpWiki.de