Verpflegung durch die Trosstaverne

Die Grenzwacht 22 ist in erster Linie eine Selbstverpfleger-Con. Aus dem letzten Jahr haben wir aber bereits gute Erfahrungen mit einer Art IT-Caterer gemacht: der Trosstaverne, die auch schon auf dem DrachenFest und dem ConQuest of Mythodea zu finden gewesen ist.

Bei dieser habt ihr die Möglichkeit, in einem eigenen, geräumigen Tavernenzelt den frisch aufgebrühten Kaffee gemeinsam mit warmen, dampfenden Brötchen zum Frühstück einzunehmen, deftige Kost zu Mittag zu bekommen und natürlich den hungrigen Magen auch am Ende des Tages mit Leckereien zu füllen.

Das Angebot umfasst acht Mahlzeiten, beginnend mit dem Abendessen am Donnerstag und endend mit dem Frühstück am Sonntag. Alle Informationen sowie die Möglichkeit, zu buchen, gibt es auf der Website der Trosstaverne.

„Und was kostet das Ganze?“ – nun:

  • 35,00 EUR bis 10.03.2018
  • 39,00 EUR bis 01.05.2018
  • 45,00 EUR für Conzahler

Bitte beachtet, dass die Trosstaverne ein eigenständiges Angebot bietet, auf welches wir als Orga keinen Einfluss haben und auch gar nicht haben wollen! Bitte überweist uns kein Geld für die Trosstaverne!

Bei Fragen, wie immer grenzwacht@engonien.de – oder die Website der Trosstaverne bemühen.