collapse

Autor Thema: Im Hafenviertel  (Gelesen 1710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boris Krassoussow

  • Engonier
  • Weltenbummler
  • ***
  • Beiträge: 185
  • In-Time - Boris Krassusov freischafender Alchemist
Im Hafenviertel
« am: 04. Jun 13, 23:23 »
Boris überlegte während er von Kai zu Kai ging auf der suche nach einen Schiff das sie Lahne hinauf nach Neldan wollte. Von dort aus wäre es nicht mehr weit bis Uld bzw zu Wald und die Reise wäre sowohl sicherer als auch angenehmer.. naja zumindest während des ersten Abschnitts.
Die Morgensonne schien hell auf den hafen doch sah man wie sich in der Ferne die ersten Regenwolken zusammen zogen.
Er ging auf einen Mann zu der Augenscheinlich das beladen des Schiffes überwachte.
"Heda ihr Matrose, ja genau ihr sagt wohin fährt dieses Schiff?"
Der Matrose sah auf "Nach Neldan den Fluss hinauf wieso fragt ihr?"
"Fantastisch" Boris war erleichtert die suche hatte nicht so lange gedauert wie er erwatet hatte "ich suche eine überfahrt und zahle gut. Sagt wann legt ihr ab und wie lange wird die fahrt dauern?"
"Passagiere müssen sich mit dem Kapitän einigen. Der sitzt in der Kneipe zum Schotbruch gleich dort drüben" er zeigte auf eine kleine Schänke gleich an der Kaimauer." Wir laufen morgen aus und werden dann in etwas weniger als 2 Wochen in Neldan sein wenn wir ein paar gute Flussschlepper finden vielleicht auch eher."
"Was? so lange?" Boris überlegte verdammt das es so lange dauern würde hatte er nicht gedacht.. da war er ja zu Fuß schneller und da konnte er wenigstens gleich Richtung wald aufbrechen ohne den Umweg über Neldan. "pah da geh ich ja lieber zu Fuß." und außerdem ist dieser Monsterjäger auch zu Fuß los wenn nicht sogar mit einem Pferd. nein eile war geboten er würde nicht noch einmal seine Fährte verlieren. verschiedene flüche für die Schiffer und diesen Wächter in seinen Bart murmelnd stapfte Boris zurück. Nun eine solche reise sollte vorbereitet sein er würde noch ein paar Besorgungen machen müssen aber er würde Brega noch heute verlassen. Noch während er grübelnd den Hafen verließ vielen die ersten Regentropfen auf Bregas Dächer.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!^^

"Mhmm welche Flasche war es nochmal?!?!?"
"oh damit habe ich jetzt auch nicht gerechnet"