collapse

Autor Thema: Klaras Reise nach Goldbach  (Gelesen 23029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Berengar von Thurstein

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 509
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #150 am: 05. Okt 17, 21:05 »
`Wenn ich könnte, würde ich mir hier ein haus bauen...`dachte er bei sich, doch sagte er "Vielleicht noch eine kleine Weile. Wollt Ihr mir erzählen, was Euch in den letzten Tagen beschäftigt?" Die leichte Angespanntheit, das sehr frühe zu Bett gehen, Frühstück in ihren Gemächern... So kannte er sie gar nicht. Gut, Klara hatte sie förmlich mit dem Besuch überfallen, aber eigentlich war Isabeau... nun ja, eben anders.
"Der Krieg hinterlässt uns um so Vieles ärmer, als er uns vorgefunden hatte."

"Jemand, der behauptet, er kenne keine Furcht, ist entweder ein Narr, oder ein Lügner."

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #151 am: 05. Okt 17, 21:14 »
"Ah, das glamouröse Leben einer Diplomatin, Chevalier!" meinte Isabeau lächelnd mit einer wegwerfenden Handbewegung.
Sie nickte ihrer Zofe zu:
"Aimee und ich werden euch eurer contemplation überlassen und unseren Tieren den dringend benötigten Ausritt geben. Wir werden in kurzer Zeit wieder zu euch stoßen, oui?"
Sie wartete die Verbeugung Berengars ab und lenkte ihr Pferd zurück zum Waldweg, gefolgt von Aimee.
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #152 am: 06. Okt 17, 10:04 »
Mit gebührendem Abstand hatte Aimée am Rande der Lichtung abgewartet, während Madame sich mit ihrem Begleiter unterhielt. In den letzten Wochen waren so viele neue Eindrück auf sie eingeprasselt und sie hatte so viele neue Gesichter gesehen, dass sie diese noch immer nicht alle zuordnen konnte. 'Berengar, war war das  noch einmal genau', überlegte sie angestrengt. Jetzt folgte sie der Madame wieder in den Wald hinein, gespannt, wo der Ritt noch hinführen würde.
Aimée de la Rivière

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #153 am: 06. Okt 17, 19:50 »
"Bon, dann haben wir beiden jetzt etwas Zeit um miteinander zu reden ohne die ganze Zeit unterbrochen zu werden. Wie gefällt euch Goldbach bis jetzt, Mademoiselle Aimee?"
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #154 am: 07. Okt 17, 17:22 »
"Oh, bisher gefällt es mir sehr gut, Madame", antwortete Aimée. "Ich habe auf der Burg viele neue Eindrücke bekommen, neue Menschen kennen gelernt und einiges gelernt, das ich von zu Hause noch nicht kannte. Obwohl einiges ähnlich wie zu Hause ist, unterscheidet sich Goldbach doch in einigem daheim."
Aimée de la Rivière

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #155 am: 07. Okt 17, 21:23 »
"Das freut mich zu hören. Ich muss gestehen, ich war etwas überrascht von eurem Vater zu lesen. Was hat euch bewogen an meinen Hof zu kommen?"
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #156 am: 08. Okt 17, 12:33 »
"Nun, als mich entschlossen hatte, den Hof meines Vaters zu verlassen, habe ich lange überlegt, wohin ich wohl gehen könnte, aber wenn eine Dame in Caldrien etwas lernen und es zu etwas bringen möchte, gibt es nur einen Ort, an den Sie gehen sollte: Goldbach." Aimée lächelte.
Aimée de la Rivière

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #157 am: 08. Okt 17, 18:50 »
Isabeau winkte geschmeichelt ab:
"Ich bin mir sicher, dass der gräfliche Hof in Montegelle euch ebenso Möglichkeiten geboten hätte. Aber ich habe den Eindruck, dass ihr noch nicht nach eigenem Hof und Herd strebt, n'est pas?"
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #158 am: 09. Okt 17, 09:42 »
"Nun, der gräliche Hof in Montegelle war dann doch etwas zu 'hoch' für mich. Als Firngarderin ist es für mich sowieso ab und an nicht ganz leicht, nicht überall anzuecken, und da wäre der Hof eines Grafen doch zu sehr ein Tanz auf dem Vulkan." Sie schwieg kurz, bevor sie weitersprach: "Mais oui, vous avez raison. Momentan strebe ich noch nicht nach einem Hof und Herd. Ich genieße es gerade, neue Dinge in der Welt zu entdecken."
Aimée de la Rivière

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #159 am: 09. Okt 17, 10:52 »
Isabeau sah sie aufmerksam an. Aimée hatte bereits kurz nach ihrer Ankunft in Goldbach gemerkt, dass es nicht vieles gab, was dem scharfen Blick der Adligen verborgen blieb. Aber sie gehörte auch nicht zu denen, die alles zerreden mussten.
"Wie es der Zufall so will, so habe ich Bedarf an jemandem, der meine persönliche Börse verwaltet und Eponine hilft auf Reisen Ordnung im Gefolge zu halten. Uns stehen einige Reisen bevor und ich brauche jemanden, der mir den Rücken freihält. Im Gegenzug dazu werde ich zu eurer Mitgift beitragen und eure höfische Ausbildung voranbringen. Habt ihr euch das so vorgestellt?"
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #160 am: 09. Okt 17, 11:52 »
"Nun, als ich herkam, hatte ich noch so gar keine konkreten Vorstellungen, ich war nur froh, endlich von der Burg und vor allem der neuen Frau meines Vaters fortzukommen. Und vor allem, endlich wieder eine Aufgabe zu haben und nicht nur dekorativ im Raum zu sitzen, wenn Gäste kommen. Euer Vorschlag gefällt mir und ich halte euch gerne den Rückenfrei. Vielleicht hatte mein Vater in seinem Schreiben zumindest nebenbei erwähnt, dass mir während es Krieges in Abwesenheit aller männlichen Hausherren, die Verwaltung von Hohewacht oblag?" Aimée wusste ja nicht, was ihr Vater der Madame überhaupt geschrieben hatte.
Aimée de la Rivière

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #161 am: 09. Okt 17, 18:31 »
"Euer Vater war voll des Lobes über euch und eure Fähigkeiten, Mademoiselle Aimée. Das war mit einer der Hauptgründe weshalb ich euch an meinen Hof geholt habe. Mon cousin schrieb, dass, wenn ihr und euer kühler Kopf nicht gewesen wäre, er vermutlich keinen Pott zum scheißen mehr hätte, geschweige denn ein Rittergut welches er vererben könne."
erzählte Isabeau lachend.
Offenbar nahm sie keinen Anstoss an der blumigen Sprache ihres nördlichen Verwandten.
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"

Offline Silja

  • Engonier
  • Touridämon
  • ***
  • Beiträge: 16
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #162 am: 10. Okt 17, 08:38 »
'Vielleicht hat er - oder seine Frau - so übertrieben, um mich schnell loszuwerden, ', überlegte Aimée, sprach den Gedanken aber nicht aus. "Dann hoffe ich nur, dass Eure Erwartungen an mich jetzt nicht so hoch sind, dass ich sie nicht erfüllen kann. Schließlich möchte ich weder Euch noch meine Vater enttäuschen." Sie überlegte kurz und ließ den Blick über die Landschaft schweifen. "Wohin werde Eure nächsten Reisen Euch denn führen, Madame?"
Aimée de la Rivière

Offline Berengar von Thurstein

  • Engonier
  • Krieger
  • ***
  • Beiträge: 509
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #163 am: 10. Okt 17, 16:34 »
Berengar indes hockte sich in einiger Entfernung auf einen großen Findling nahe des Ufers, und zog ein kleines, ledergebundenes, rotes Buch hervor. Er schlug es vorsichtig auf und blätterte wie gedankenverloren darin herum. Schließlich fand er eine Stelle, an der sein Blick verharrte und begann zu lesen. Eine angenehme Briese wehte ihm durch das Haar und trug den Geruch des klaren Sees zu ihm heran. Er atmete tief ein und schloss für einen kurzen Moment die Augen, bevor er mit einem tiefen, erleichterten Seufzer die Luft ausströmen ließ.
"Der Krieg hinterlässt uns um so Vieles ärmer, als er uns vorgefunden hatte."

"Jemand, der behauptet, er kenne keine Furcht, ist entweder ein Narr, oder ein Lügner."

Offline Isabeau Lioncoeur

  • In-Time - Goldbach
  • Krieger
  • *
  • Beiträge: 923
Antw:Klaras Reise nach Goldbach
« Antwort #164 am: 16. Okt 17, 12:37 »
'Vielleicht hat er - oder seine Frau - so übertrieben, um mich schnell loszuwerden, ', überlegte Aimée, sprach den Gedanken aber nicht aus. "Dann hoffe ich nur, dass Eure Erwartungen an mich jetzt nicht so hoch sind, dass ich sie nicht erfüllen kann. Schließlich möchte ich weder Euch noch meine Vater enttäuschen." Sie überlegte kurz und ließ den Blick über die Landschaft schweifen. "Wohin werde Eure nächsten Reisen Euch denn führen, Madame?"

"Ich breche bereits in wenigen Tagen nach Zarorien auf, wir sind zur Hochzeit des Markgrafen von Welfen geladen. Anschließend ist noch eine Reise nach Liebesstein geplant und die Zeit der Wintersonnenwende werde ich in Donnerheim bei Hofe verbringen müssen. Ich habe ein Stadthaus in Donnerheim und nahezu der gesamte Haushalt verbringt die Wochen dort bis wir zum Jahreswechsel wieder nach Goldbach zurück kehren. Eponine wird mich nach Zarorien begleiten, das wird euch die Gelegenheit geben die Burg und die Menschen darin besser kennen zu lernen. Wenn wir zu Beginn des 12. Mondes nach Donnerheim umziehen wird es dort Gelegenheiten geben euch neu einzukleiden sowie eure persönliche Ausstattung zu vervollständigen. Ihr werdet mich bei Hofe begleiten können und die wichtigsten Vertreter des caldrischen Imperiums kennen lernen können, wenn sie den Feierlichkeiten bei Hofe beiwohnen."
Die beiden Frauen plauderten noch eine Weile über dies und das bevor sie den Pferden die Sporen gaben und sie eine Weile laufen ließen. Bald darauf kehrten sie um und betraten wieder die Lichtung um Berengar in nachdenklicher Haltung auf einem der Findlinge vorzufinden.
"Salut, Chevalier, ist es euch wohl?"
fragte Isabeau leicht atemlos und mit roten Wangen, das Haar vom wilden Ritt zerzaust und so gar nicht adrett wie man sie sonst kannte.
Fortiter in re, suariter in modo!
"Das ist mein voller Ernst! Um Euch zu zeigen wie ernst ich es meine würde ich es mit meinem eigenen Blut auf meine Fahne schreiben!"