collapse

Autor Thema: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester  (Gelesen 10806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Svenja

  • Engonier
  • Abenteurer
  • ***
  • Beiträge: 491
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #30 am: 20. Mai 10, 11:16 »
Svenja hatte von ihrem Schemel nahe des Ausgangs die gesamte Szenerie mit Ruhe verfolgt, jetzt jedoch zuckten ihre Fingerspitzen und sie begann mit streichenden Bewegungen die Holzmaserung ihres simplen Bogens nachzustreichen. Langsam kehrte ihre innere Ruhe wieder und ihr Mundwerk war nicht mehr versucht aufzubegehren.
Langsam blickte sie umher und betrachtete alle Anwesenden. Wenn man es so betrachtete hatte es fast den Anschein als sei Szivar bereits unter ihnen. Auch sie war im Lager der Sturmrufer umhergegangen und hatte versucht hier und da Hoffnung zu spenden, so wie es auch die übrigen Gottesdiener gemacht hatten.
Doch was hier geschah, widersprach ihrem Gemüt und ihrer Gesinnung, wie gerne hätte sie laut gefragt, ob die hier Anwesenden eigentlich noch über das eigentliche Ziel nachdachten?! Doch ausser dem leisen Streichen der Haut ihrer Fingerspitzen auf dem glatten Holz war von ihrer Position kein laut zu entnehmen.

Offline Maugrim Wolfsfang

  • Engonier
  • Abenteurer
  • ***
  • Beiträge: 446
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #31 am: 20. Mai 10, 12:34 »
Maugrim antwortete Oglio ebenfalls mit einem Nicken bevor er sich von seinem Platz erhob.
"In diesem Punkt kann ich Oglio nur Recht geben. Der Pilgerzug wurde im Namen der Götter ausgerufen und zu diesen zählt nunmal auch Szivar. Ich kenne seine Art nicht und betrachte die Sache daher rein Objektiv. Szivar gehört zu den Sechsen genau wie Alamar,Tior, Naduria, Lavinia und Aine. Ihr habt es in der Taverne vor der Schlacht selbst gemerkt, eine Menge der Bürger schließen sich dem Pilgerzug nicht gerade freudig an da dieser nur im Namen von Fünf Göttern stattfindet. Sie sehen ihn als nicht vollkommen an da der Segen nicht von allen Sechsen auf dem Zug liegt, so wie auch Jeldrik ihr Schutzpatron damals mit dem Segen der Sechse belegt worden ist. Ich denke man sollte sich dessen zuerst bewusst werden und eine überlegte Entscheidung für diese Unstimmigkeit treffen."

Maugrim ließ seine Worte erst einmal sacken und schaute sich dabei die anderen Priester an um deren Reaktion aufzuschnappen.

"Wir müssen es als Priester, als Sprecher unserer Gottheiten vorallem schaffen Einigkeit und Zusammenhalt zu erreichen und dies auch an jeden einzelnen Pilger zu vermitteln. Verurteilungen bei noch so kleinen Streitigkeiten sollten auch durchdacht sein da es sonst dazu kommen kann das sich Pilger benachteiligt fühlen und dies zu Unstimmigkeiten innerhalb des Pilgerzuges kommen kann. Ich weiß ich spreche hier nur als Gast, da Tormentor nicht zu den Göttern Engonias gehört, aber denn noch ist jeder der hier Anwesenden von der aktuellen Problematik betroffen."

Mit diesen Worten setzte er sich wieder hin und wartete auf die Reaktion der anderen...

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #32 am: 20. Mai 10, 14:01 »
"Ich möchte darauf hinweisen, dass wir bei aller Diskussion nicht vergessen sollten, dass viele der Streitigkeiten einfach dadurch entstanden sind, dass es kein Ventil gibt für kleinere Temperamentausbrüche. Das werden wir sicherlich bei der Diskussion über die Statutenzusätze nochmal aufgreifen müssen."

Offline Lalaith

  • Abenteurer
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #33 am: 20. Mai 10, 14:43 »
Wärend Rania gesprochen hatte waren Lalaith's Züge immer härter geworden. Sie spürte zwar die Gefühle der Novizin, doch wollte sie sich einfach nicht für diese öffnen, sie wollte sie in diessem Moment nicht wahrhabe.
Nachdem Rania hinausgeeilt war, entspannten sich ihre zu Fäusten geballten Hände langsam und auch sie setzte sich. Fast abwesend verfolgte sie die ersten Wortmeldungen, bevor sie selbst aufstand um das Wort an die anwesenden zu richten.

"Wir können uns nicht vor dem verschließen was gestern geschehen und so tun als wäre all dies nicht geschehen, als hätte Szivar nie ein Angebot bekommen, so dumm es auch gewesen sein mag. Damian wollte ihr als Priester des Gottes der für Wahrheit und Ehrhaftigkeit steht den Gott der Lüge und des Truges betrügen?
Ich glaube, dass in jedem Menschen der dem Pilgerzug folgt ein Teil jedes Gottes vertreten ist, zwar ist die Ausprägung der Präsenz verschieden, doch glaube ich nicht, dass einer hier behaupten kann er habe noch nie gehasst und wollte angreifen und wenn es nur zum Schutz sei (sie blickt die Laviniapriester an) und ich glaube auch keiner von euch (sie wendet sich den Tiorsanhängern zu und blickt Grendar und Kassandra an) kann sagen dass er nie Liebe zu etwas gespürt hat und sei es nur die Liebe dazu dem Gegner das Schwert durch das Herz zu bohren. Wir alle sind Geschöpfe der Götter und so verhalten wir uns auch. Deswegen verstehe ich den Wunsch der Pilgerer Szivar mit in diesen Reihen zu haben. Ich selbst bin nicht glücklich darüber und sehe auch nicht jede kleine Streitigkeit die hier im Lager auftritt als seine Präsenz an, eher denke ich, dass es in der Natur des Menschen liegt sich beweisen zu wollen und sich deswegen auch zu prügel, diese Verbote durch die Satzung führen dazu, dass die Gefühle der Pilgerer so hoch kochen.
Ich denke die Satzung muss in mehreren Punkten dementsprechend geändert werden, um ein ruhigeres Zusammenleben zu ermöglichen.
Sie setzt sich wieder und wartet gespannt auf die Reaktionen

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #34 am: 20. Mai 10, 14:55 »
"Die Statuten werden nicht geändert! Wir können Zusätze beschliessen, aber keine Änderungen! Was diese fortschreitende Unsicherheit bezüglich Szivar angeht, wir haben noch viele Punkte, die wir besprechen müssen. Wenn wir uns also nicht bald einig werden können, schlage ich vor, dass wir uns alle nochmal zurückziehen und über dieses Thema in Zwiesprache mit unseren Göttern treten."

Offline Kassandra Wolfsgeheul

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #35 am: 20. Mai 10, 15:11 »
"Es ist eine Sache mit Szivar zu pilgern und eine völlig andere, es in seinem Namen zu tun!"
ertönte Kassandras ruhige Stimme.
Sie fixierte Maugrimm Wolfsfang aus gelb-glühenden Augen:
"Wenn ihr mit den unglücklichen Pilgern" ihre Stimme bekam einen verächtlichen Unterton "die tangaranischen Kaufmannsäcke meint, dann sind sie natürlich unglücklich darüber, dass sie während des Zuges nach Engonia ihren inoffiziellen Schutzpatron nicht anrufen sollen! Ihr seid Fremder, Valkensteiner. Vielleicht wird sich das in den kommen Jahren ändern, vielleicht auch nicht. Aber ihr könnt das Geflecht nicht durchblicken, welches sich in den 260 Jahren seit dem ersten Bruderkrieg gebildet hat."
Sie blickte zu Damian:
"Wie ich bereits zu Beginn sagte, werden wir beraten und wir werden beten. Hier sind vollwertige Geweihte aller Götter versammelt. Ich schlage vor, dass wir bei Sonnenuntergang in Klausur gehen und unsere Götter um einen Fingerzeig anflehen. Bei Sonnenaufgang werden wir eine Antwort in dieser Frage bekommen haben."
Ich wollte schon immer einen Alamar - Priester vor mir knien sehen!

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #36 am: 20. Mai 10, 15:14 »
Damian nickt. "Ich stimme euch zu. Noch andere Meinungen?"

Offline Dominic

  • Drachentöter
  • *
  • Beiträge: 1637
  • sic vis pacem para bellum
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #37 am: 20. Mai 10, 19:03 »
Talis blickt in die Runde und als erstmal niemand etwas sagt, geht er einen Schritt auf Damian zu.

Ich weiß nicht ob meine Meinung hier gefragt ist, aber ich würde gerne noch mit Euch sprechen, Bruder Damian. Ich würde gerne mehr über diesen Pilgerzug erfahren, bevor ich in seinem Namen in Verhandlungen trete. Ich würde natürlich auch gerne die Stimme jedes anderen Anwesenden hören, der Zeit und Muse hat, zu mir zu sprechen.

Der Druide Nadurias blickt gespannt in die Runde.
dominic@engonien.de
"Mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier Angel, läuft hier keiner übers Wasser"
"Gott sei Dank bin ich Agnostiker"

Offline Grendar

  • Engonier
  • Usurpator
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Ey! Kaufst du Brääkk!!!!
    • http://www.fbi.gov
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #38 am: 20. Mai 10, 22:05 »
>>Albern!
>>Nahezu eine ungewollte groteske Inszinierung das ganze hier! Flamen! Zu was hast du hierhergerufen? Damit wir uns die Probleme von kleinen Kindern anhören müssen? Darüber streiten ob einer der Brüder unserer Herren bei diesem sogenannten Pilgerzug vertreten sein - darf-?

>>Genug!
>>Ich weigere mich noch ein weiteres Wort von diesem Geschwätz mitanzuhören!


Grendar erregte sich regelrecht zu einem kleinen Wutanfall und stampfte mit dem Ende seines Stabes ab und an auf den Boden um einigen Wörten Ausdruck zu
verleihen.


>> Der Herscherr über Blut und Feuer ächtet Angst! Sich zu fragen ob Szivar nun anwesend ist oder nicht ist eine Frage der Furcht! Ich sage:" Lasst ihn mitziehen und sollte sich der Dunkle wagen unseren Weg zu kreuzen, so werden wir ihn in der Luft zerreissen!
>>Ihr findet mich am Feuer, diese Beredung ist für mich beendet!  Der Umbarmherzige auf euren Wegen.


Grendar schaute sich um und fixierte dann mit seinem Auge Kassandra und schaute ihr in die Augen.
Es war ein Blick den man mit guten Freunden austauscht wenn Worte unnütz sind, doch dieser hier war anders etwas komisch und grübelnd.

Er versteifte sich beim Wenden winkelte den Linken Arm hinter seinen Rücken und ging in feinster Manier aus dem Zelt hinaus wobei er wieder dieses seltsame Grinsen auf den Lippen hatte.

« Letzte Änderung: 20. Mai 10, 22:07 von Grendar »
Captain Amazing, proud member of room 408

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #39 am: 20. Mai 10, 22:17 »
Damians Stimme peitscht durch den Raum. "HERR GRENDAR! Glaubt ihr etwa, das wäre alles, was hier besprochen werden soll? Dann geht! Personen, deren Aufmerksamkeit nicht einmal über ein kurzes Streitgespräch reicht, helfen hier keinem!"

Neben Damian in dem Knäuel der Alamarpriester aus Barebury entsteht Unruhe und ein älterer Flamen flüstert Damian kurz etwas ins Ohr. Damian atmet mehrfach durch und spricht etwas, zu leise für alle Angehörigen. Dann schaut er sich wieder in der Runde um.
"Ich bitte um Entschuldigung für diesen Ausbruch. Offensichtlich führt diese Diskussion zu nichts. Der Vorschlag der ehrenwerten Priesterin Kassandra, in dieser Angelegenheit unsere Götter um Rat zu fragen, scheint der einzig Praktikable zu sein. Aber damit ist noch keines der anderen Probleme gelöst."

Damian setzt sich wieder. "Der Elf Alvias hat sich dem Pilgerzug angeschlossen. Er führt als Zeichen die Symbole der Elemente mit sich, die in seinem Land als göttliche Kraft verehrt werden. Ich wollte diese Sache nicht alleine entscheiden, denke aber, wir können das gestatten. Wie denkt ihr darüber? Und das zweite, was wir klären müssen, wann und wo wir nach diesem entscheidenden Sieg das Banner der Pilgerfahrt weihen. Habt ihr dazu bereits Ideen?"

Offline Grendar

  • Engonier
  • Usurpator
  • ***
  • Beiträge: 3445
  • Ey! Kaufst du Brääkk!!!!
    • http://www.fbi.gov
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #40 am: 20. Mai 10, 22:41 »
Grendar blieb stehen als Damian aufschrie.
Er hörte sich die Worte an,  wartete bis er aufhörte zu reden und drehte sich auf der Stelle um.

>>Priester Ermoites, Flamen..
>>Und "Hohe"priesterin Wolfsgeheul..


Sagte er ruhig und besonnen.

Er schaute ihn streng an und das Grinsen erlosch kurz.

>> -Hohe-priesterin und Priester. Flamen Solis!


Er wendete sich wieder

>> Dann entschuldigt die Störung eures Plausch`s , Flamen.

Sagte er vor sich hin und wedelte bedeutungslos mit der linken Hand herum um sie danach wieder hinter den Rücken zu verschränken und endgültig das Zimmer zu verlassen.
Captain Amazing, proud member of room 408

Offline Lalaith

  • Abenteurer
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #41 am: 21. Mai 10, 09:46 »
Auch Lalaith erhebt sich nun wieder.
"Ehrwürdige Hohepriesterin Kassandra, ihr scheint meine Ausführungen falsch verstanden zu haben. Auch ich bin nicht dafür in Szivars Namen zu reisen, doch lässt sich nicht bestreiten, dass er ein ewiger Begleiter auf dieser Pilgerfahrt sein wird und zu unserem Unglück wurde er anscheinend bereist eingeladen. Ob aus Dummheit oder aus einem Wunsch des Friedens heraus sei nun dahingestellt.
Nun, was euch betrifft Flamen Solis Alamariani Damian, so solltet ihr anfangen zu verstehen, dass in dieser Pilgerfahrt die Götter die dazu aufgerufen haben gleichgestellt sind. Nur weil ihr etwas sagt heißt das noch nicht, dass auch genau das geschehen wird. dies ist eine Pilgerfahrt, die im Namen von 5 Göttern ausgerufen wurde und nicht nur im Namen Alamars. Deswegen stellt eure Stimme nicht über meine. Ich mag zwar erst seit kurzem Priesterin Nadurias sein, doch ich BIN Priesterin.
Ich werde Zwiesprache mit meiner Göttin halten und euch darüber informieren, zu welchem Schluss ich komme, doch werde ich dies alleine tun, denn ich habe noch andere Aufgaben denen ich nachgehen muss. Ihr entschuldigt mich also Flamen. Ruft mich wieder wenn ihr bereit seid, euch meine Meinung auch anzuhören und sie nicht nur als nichtig abzutun."
Damit dreht sie sich um und verlässt den Raum

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #42 am: 21. Mai 10, 10:46 »
Damian schaut zu Beginn von Lalaith' Ausführungen eher gottergeben, zum Schluss allerdings irritiert. "Nun gut, dann besprechen wir die Themen, die der Mathair Lalaith wichtig waren, wie die Zusätze zu den Statuten, eben ohne sie. Mir soll es recht sein. Können wir nun endlich von dem Streitthema Szivar wegkommen?"

Offline Kassandra Wolfsgeheul

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #43 am: 21. Mai 10, 10:56 »
Kassandra hatte dem Austausch zwischen Damian und Grendar amüsiert zur Kenntnis genommen.
Als Grendar den Raum verließ, hielt sie seinen Blick fest und eine steile Falte erschien auf ihrer Stirn.
Irgend etwas stimmte nicht, aber darum würde sie sich später kümmern, bevor sie in Klausur ging...

Sie nahm Lalaiths Ausführungen mit einem Nicken zur Kenntenis und quittierte ihren Abgang mit einem Schulterzucken, so langsam gingen ihr die Gemüter hier auf die Nerven.

"Also gut, Flamen! Wer ist dieser Alvias und wieso sollte er mich interessieren?"
Ich wollte schon immer einen Alamar - Priester vor mir knien sehen!

Offline Jeremias

  • Administrator
  • Usurpator
  • *****
  • Beiträge: 6117
    • www.blackandgold.de/gallery
Re: Am Morgen nach der Schlacht - Treffen der Priester
« Antwort #44 am: 21. Mai 10, 10:59 »
"Alvias ist ein Elf, der wohl in Begleitung der Heilerin Jelena reist. Er hat für sich und einige Späher aus seinem Land gefragt, ob sie dieses Zeichen tragen dürfen."