collapse

Autor Thema: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.  (Gelesen 10990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Wegen der anderen Engonier, die ebenfalls zurück nach Fanada wollten, hatten Gorix und Stella auch die letzte Strecke dieses Mal nicht mit den Wegsteinen zurückgelegt sondern waren mit den anderen zu Fuß von Stejark zurückgereist. Nicht jeder mochte diese Art zu reisen.
Sie schritt durch das Tor und nahm schon den Geruch von Erbseneintopf mit Speck wahr und ein Lächeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus. Der Eintopf war wirklich lecker und dazu gab es frisches, warmes Brot mit Butter. Schon nur der Gedanke daran ließ ihr das Wasser im Munde zusammen laufen. Doch sie war schon etwas spät dran und musste sich beeilen.

Mit einem leichten Knarren öffnete sie die Tür zu ihrem Zimmer, warf den Rucksack auf ihr Bett und stellte das restliche Gepäck ab - darum würde sie sich später kümmern. Mit einem kurzen Blick streifte sie ihren Schreibtisch und die Zettel und Bücher, die sie darauf zurückgelassen hatte. Schon seit ihrer Abreise zum Fest der Grenzen lagen sie mehr oder weniger unberührt dort, denn seitdem war sie nicht hier gewesen... Das Fest der Grenzen, die Reise mit Gorix und Lyra, der Ruf der Drachen aus der ersten Drachenwelt, Westmynd... In Gedanken streifte sie kurz jedes der Ereignisse, schüttelte dann den Kopf, drehte sich um und schloss die Tür hinter sich.

Als sie den Speisesaal betrat, war dieser schon fast ausgestorben. Sie holte sich einen Teller voll Suppe, zwei Stück von dem Brot, das sie mit der Butter beschmierte und einen großen Krug Wasser, und balancierte alles zusammen zur nächsten Bank, auf der sie sich niederließ und anfing, die Suppe in sich hinein zu löffeln.
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #1 am: 01. Jul 15, 17:29 »
In dem Speisesaal saß noch eine andere Gestalt und stocherte lustlos im Essen herum. Die Ankunft hier vor ein paar Tagen war vielversprechend gewesen. Einlass in das Akademiegebäude hatte er sofort gefunden; schließlich war er magisch begabt. Fanada hatte ihn fast erschlagen, als er hier angekommen war, und voller Staunen hatte er die Pflasterstraßen, die festen, solide gezimmerten Häuser und auch das weite Umland beäugt. Die Menschen hier kleideten sich in Stoff (teilweise sogar sehr feiner Stoff!), kaum in Felle. Man grüßte sich, helle, freundliche, rasierte Gesichter gab es zuhauf.

Rikhard war klar, dass die Menschen hier größtenteils einfach gestrickt waren. Doch der Einfluss einer Magierakademie machte sich in der Stadt bemerkbar. Wenn er da an Silvanaja zurückdachte..

..nein, daran wollte er gar nicht zurück denken. Dieses kleine Dorf konnte ihm den Buckel herunterrutschen, und der Schamane brach sich hoffentlich bei der Talfahrt etwas. Am Besten das Genick. Mit Nachdruck spießte er ein Stück Brot auf sein Messer und tunkte es in die dicke Suppe. In diesem Moment ging die Tür auf, und eine blonde Frau kam herein. Er nickte ihr zu, doch sie schien ihn kaum zu bemerken. Kurz überlegte er, dann stand er auf. Die Stille in diesem Raum hatte er gehörig satt, und überhaupt, er kannte hier niemanden. Zeit, das zu ändern.

Mit einem höflichen Lächeln auf dem Gesicht ging er zu der Frau herüber.
"Einen guten Abend wünsch ich! Rikhard Kraftweber mein Name - darf ich mich setzen, oder ist Euch eher nach Ruhe zumute?"

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #2 am: 01. Jul 15, 17:39 »
Den jungen Mann, der da zu ihr herüber kam kannte sie noch nicht, lächelte aber ganz nett und fragte höflich.

"Guten Abend Rikhard, ich bin Stella Silberstern. Ich hab nichts gegen Gesellschaft."
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #3 am: 01. Jul 15, 20:27 »
Rikhard nickte freundlich und nahm kurzerhand Platz.
"Ich bin erst seit ein paar Tagen hier, müsst Ihr wissen. Und Ihr seht so aus, als ob auch Ihr gerade erst angekommen seid. Wollt Ihr Euch hier als Schüler einschreiben?"


Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #4 am: 01. Jul 15, 21:26 »
Stella grinste ihn an. "Soso, Frischfleisch also. Freut mich. Nein, ich will mich nicht einschreiben. Ich bin schon länger an der Akademie, etwas über zwei Jahre mittlerweile... Aber ich komme grade von einer etwas längeren Reise zurück. Das letzte Mal war ich vor dem Fest der Grenzen in der Akademie. Normal bin ich ja nicht ganz so lange weg, aber dieses Mal kam so eins zum anderen...Und du, woher kommst du?"
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #5 am: 01. Jul 15, 23:32 »
"Frischfleisch, sagst du?" Nun grinste er selbst. Die Frau war ihm sympathisch - direkt, unkompliziert, und offensichtlich hatte sie Selbstbewusstsein. Doch er nahm sich zurück. Nur nicht zu offenherzig werden. Du hast drei Worte mit ihr gewechselt.

"Ihr.. du warst also auf einer Reise." Er vermied eine direkte Antwort auf Stellas Frage. Nachher hielt sie ihn noch für einen dieser riechenden, schwitzenden Barbaren, von denen es in Silvanaja nur allzu viele gab. "Ich, ähm.. ich komme nicht von hier. Jetzt, wo der Krieg vorbei ist, weiß man ja ohnehin nicht mehr, welches Stück Land nun welchem Stammesfürsten.. also, Herrscher, gehört. Jedenfalls bin ich Engonier und nun bin ich hier." Rasch trank er einen Schluck, um seine Verlegenheit zu überspielen. "Du bist seit zwei Jahren bereits an der Ayd'Owl? Eine ganz schöne Zeit." Abschätzend warf er einen genaueren Blick auf die Magierin. Sie wirkte nicht gerade reich, aber schien genug Geld zu haben, um sich ordentliche Kleidung und hochwertige Gebrauchsgegenstände leisten zu können. "Du beherrscht gewiss viele Zauber. Ich möchte auch einiges Lernen, aber alles, was ich kann, ist, dafür zu sorgen, dass ich nicht zufällig irgendwelche dummen Dinge anstelle."
So wie in Silvanaja, als dieser blöde Teller plötzlich hoch in die Luft gestiegen ist. "Ich, hm.. ich bin mit einem reisenden Magier hierhergekommen. Der Mann konnte ein wenig echte Magie mit viel Flunkerei und Fingerfertigkeit vermischen, und verdient so sein auskommen. Nun sitze ich hier, und er ist weitergezogen - irgendwohin, was weiß ich." Seinen Abscheu konnte Rikhard nicht wirklich verbergen. Dieser Magier hatte eher wie ein Streuner und Landstreicher gewirkt und mit seiner Kunst Illusionen geschaffen, wie ein billiger Glaukler. Die Magie war zu Höherem berufen, und Rikhards Gesichtsausdruck ließ daran keinen Zweifel.

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #6 am: 02. Jul 15, 07:54 »
Na immerhin scheint er nicht ganz so steif zu sein... Dürfte ihm hier helfen...

Ihr fiel auf, dass ihm das Thema seiner Herkunft wohl unangenehm schien - konnte sie aber nicht wirklich nachvollziehen. Aber Andarra oder Silvanaja lagen zumindest auf Grund der Bezeichnung Stammesfürst für sie nahe. Aber gut, dann nicht.

"Also ich komme eigentlich von hier, aber meine Eltern sind Händler und entsprechend war ich schon immer ziemlich viel unterwegs, sowohl in Engonien als auch außerhalb. Den Bürgerkrieg hab ich zum Beispiel gar nicht mitbekommen, war aber entsprechend schockiert, als ich zurück kam...Und kenne mittlerweile halt einige Geschichten dazu."

Sie nahm einen großen Schluck aus ihrem Krug und biss nochmal von ihrem Brot ab, bevor sie weiter sprach.

"Nicht zufällig dumme Dinge anstellen ist doch schon mal ein guter Anfang. Dann hast du schon etwas Übung bei der Meditation sammeln können? Aber der Magier mit dem du hergekommen bist, hat dich hoffentlich nicht hier einfach rausgeworfen?"
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #7 am: 02. Jul 15, 11:06 »
"Ich beherrsche einige, wenige Techniken in der Meditation, ja. Vor allem Atemtechniken, zur Beruhigung und Konzentration. Von diesen ritus-artigen Bewegungen halte ich nicht viel, ehrlich gesagt, komme ich mir dumm dabei vor. Beim Meditieren sollte man in den Körper hinein horchen, und je mehr man sich dabei bewegt, desto mehr Lärm stört dabei. Ich muss ehrlich sagen, dass Bertram dabei nicht grade eine große Hilfe war. Der trank lieber, um müde zu werden, und hat eher auf Gesang als auf sein Inneres gehört."

Auf Stellas verwirrten Blick fuhr er fort:
"Verzeih, ich dachte, ich hätte den Namen bereits erwähnt. Bertram ist besagter Magier, der mich aufgelesen hat."
Aufgelesen war wohl das falsche Wort - als dieser unsägliche Schamane unter Verwünschungen und Flüchen gefordert hatte, dass Rikhard sein Heimatdorf verlassen sollte, war ihm nicht viel anderes übrig geblieben, als mit Bertram zu reisen. So ganz verstand Rikhard immer noch nicht, weshalb er hatte gehen müssen. Der Schamane hatte sich in geifernden, wilden Prophezeiungen ergangen und irgendwas von 'der wird nichts als Ärger über das Dorf bringen, das hab ich in meinen Träumen gesehen!' gefaselt. Noch ein Grund, Silvanaja nicht zu mögen. Abergläubische Narren, dummes Volk! Kurz überlegte er, ob er Stella davon erzählen sollte, doch solange er sie nicht besser kannte, gab es dafür keinen Grund. Nachher hielt sie ihn noch für gefährlich, wer wusste schon, was die Leute von einem dachten, wenn sie hörten, dass sie zuhause nicht willkommen waren.

"Im Grunde hat er mich hier abgesetzt und ist weitergezogen, und das ist mir ganz recht. Er sagte, hier würde ich schon willkommen sein. Bin ich auch, das stimmt schon, man begegnet mir mit Freundlichkeit und Höflichkeit!" Freundschaften und Bekanntschaften fehlten noch, doch die würden sich gewiss mit der Zeit einstellen. Rikhard war kein unangenehmer Zeitgenosse. Er mochte etwas arrogant sein, das war ihm durchaus bewusst, aber genauso war er ein offener und neugieriger Mensch. "Ich bin zwar schon etwas hier, aber noch nicht so recht angekommen. Verstehst du, was ich meine? Alles ist noch sehr fremd und ungewohnt. Alleine schon die weiten Felder! Ich komme aus einem recht bewaldeten Streifen Engoniens, so weites Land hab ich selten gesehen. Ah! Da fällt mir ein, dass du grade von einer Reise zurückgekehrt bist - kann man als Schüler hier viele Reisen unternehmen? Ich glaube, ein trockenes Studium hinter Büchern liegt mir nicht. Es mag durchaus Teil meines Werdegangs sein, aber ich möchte wirklich mehr von Engonien und mehr von den Ländern drumherum sehen."
« Letzte Änderung: 02. Jul 15, 11:08 von Rikhard Kraftweber »

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #8 am: 02. Jul 15, 12:14 »
"Es gibt so viele Wege der Meditation...Letztlich musst du schauen, womit du am besten klar kommst. Ich zum Beispiel bewege mich dabei auch sehr gerne, mir gefällt das stillsitzen nicht so und ich suche immer noch weitere Anregungen dafür, diese Form ist nunmal etwas weniger verbreitet. Der Fokus ist jedoch ein anderer. Bei der Bewegungsmeditation ist der Fokus mein Körper und die Konzentration liegt auf der Ausführung der Bewegungen und der Bewegung der Muskeln. Und einiges davon hilft mir auch beim Ritualisieren und auch teilweise beim zaubern.
Du hast aber Recht, die Ruhe auch in Bewegung oder im Schlachtenlärm finden zu können braucht durchaus mehr Zeit und Lärm, Ablenkung und so etwas stören leicht die Konzentration. Ich hoffe aber zum Beispiel dieses Jahr noch auf eine weitere fortgeschrittene Meditation, die auf dem Schlachtfeld stattfinden soll und ich bin sehr gespannt darauf.

Was das Trinken und Singen angeht - beides Dinge, die ich auch sehr gern tue. Es schadet zwischendrin auch nicht, sich etwas Erholung und Genuss zu gönnen um ein bisschen Abstand vom Lernen zu kriegen. Nach einem ganzen Tag über den Büchern ist ein kühles Bier am Abend wirklich gut."

Na, kein Wunder, dass der noch nicht angekommen ist...  Und wie der sich bei Gorix erst umschauen würde...

Sie grinste in sich hinein.

"Apropos, das hilft auch beim Ankommen - also, falls du heute Abend noch nichts vor hast... Kann ich dir mal ein bisschen von Fanada und seinen Gaststätten zeigen.
Und was die Reisen angeht - das kommt drauf an. Alleine wird man dich grade am Anfang wohl eher weniger irgendwo hin lassen, gerade da Reisen immer irgendeinen Sinn haben sollten, gerade, wenn sie durch die Akademie finanziert werden. Aber generell kann man da immer Anträge stellen und im Normalfall werden die dann auch bewilligt. Mir liegt das mit dem nur in der Akademie sitzen auch nicht...Außerdem lernt man außerhalb der Akademie auch andere hilfreiche Dinge. Bei meinem Ausmaß mach ich die Anträge mittlerweile auch in größeren Stapeln fertig, die ich Großmeister Feuerklinge dann vorlege. Und bei den Reisen die ich mit ihm zusammen unternehme, steht das dann eh nicht zur Frage."
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #9 am: 02. Jul 15, 12:28 »
Großmeister Feuerklinge! Anscheinend hatte Rikhard da jemanden vor sich sitzen, der Kontakte nach ganz oben hatte. Und dieser jemand wollte mit ihm heute Abend trinken!

"Na, ich bin ein Genießer. Ich trinke gerne einen guten Wein, wenn ich ihn mir denn leisten kann. Natürlich hab ich nichts gegen Bier einzuwenden, aber es gibt wirklich feinere Getränke, um sich die Sinne zu benebeln. Kultiviertere Getränke eben. Ein frischer, bitterer, beißender Weinbrand ist nicht zu verachten! Allerdings wirst du mich vermutlich nicht singend erleben. Solcherlei Vergnügen mag, wenn's eine schöne und ausgebildete Stimme ist, durchaus der Kurzweil dienen, aber das Grölen in einer Kneipe, das überlasse ich gerne anderen. Also, wenn es nicht zu wild wird, natürich komme ich dann mit. Gerne!"
Er lächelte unverbindlich.

Stella schien jemand zu sein, der gern feierte, soviel war klar. Sie sang anscheinend auch gerne. Rikhard verübelte ihr das nicht und dachte nicht schlechter oder besser von ihr, aber er selbst konnte nicht viel mit so etwas anfangen. Lautes und ausgelassenes Feiern mutete immer ein wenig zügellos und unkontrolliert an, und Rikhard hasste es, die Kontrolle zu verlieren.

"Diese Bewegungen in der Meditation, von denen du sprichst, erfordern gewiss große Selbstbeherrschung. Könntest du mir bei Gelegenheit einmal zeigen, wie du es machst? Ich beziehe innere, meditative Ruhe rein aus körperlicher Ruhe. Wenn ich das Blut durch meine Venen rauschen höre, wenn ich mein Herz pochen höre, dann bin ich in der Lage, meinen Geist Dingen zuzuwenden, die höchste Konzentration erfordern."

« Letzte Änderung: 02. Jul 15, 12:30 von Rikhard Kraftweber »

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #10 am: 02. Jul 15, 13:44 »
"Die meisten Weine schmecken mir nicht sonderlich, wenn dann eher die süßen...oder ein guter Met oder ein leckerer Likör."

Sie hatte inzwischen den Eintopf aufgegessen und schob sich den letzten Bissen Brot in den Mund, den sie anschließend mit dem Wasser hinunter spülte.

Na, mal abwarten bis der seine Abenderfahrung tatsächlich mal mit Gorix gemacht hat...Oder mit Balerian... Mal sehen, was der gute Rikhard so unter "zu wild" versteht...

Rikhard schien ihr ja soweit ganz nett zu sein, aber wirkte etwas steif - blieb abzuwarten, wie er sonst so drauf war.

"Ja klar, ich kann dir gern demnächst mal was zur Bewegungsmeditation zeigen. Innerhalb der Akademie gehe ich dafür am liebsten aufs Dach und am schönsten ist die Aussicht in den frühen Morgen- und Abendstunden."
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #11 am: 02. Jul 15, 13:56 »
"Das stimmt! Wenn die Sonne über den Baumwipfeln aufgeht, den grünen, dunklen Wald anfängt zu beleuchten und die ersten Strahlen durch's Blätterdach sickern - das ist ein wundervoller Ablick!" Ein leicht verträumter Ausdruck trat plötzlich auf Rikhards Gesicht.

"Oder auch abends - ich hab schon viele Sonnenuntergänge in Silvanaja gesehen, und dort sind sie noch schöner als anderswo, da bin ich mir sicher. Sonnenstrahlen, die durch den Nebel dringen, oder wenn sich das Licht in den Tautropfen auf den Blättern bricht - es ist, als würde der ganze Wald voll Kristall und Edelsteinen sein!" Dass er sich verplappert hatte, merkte er gar nicht. Gewiss war es kein Geheimnis, dass er aus Silvanaja stammte, aber irgendwie war es ihm unangenehm. Hier würde man ihn gewiss für einen dieser ungewaschenen Riesen halten.

"Eine ganz ähnliche Schönheit sehe ich, wenn ich die Linien der Magie spüre. Dieses Muster, das man fast greifen kann, diese.. diese Kraft! Die Magie an sich ist etwas wunderbares, und ich finde sogar, sie ist das schönste Geschenk, dass die Götter den Menschen gemacht haben. Dank sei Aine für diese Gnade und diesen Segen!"


Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #12 am: 02. Jul 15, 14:22 »
Hmmm Silvanaja... Interessant... Und ein versteckter Poet? Zumindest scheint er die Schönheit und Ruhe solcher Anblicke ebenfalls zu schätzen. DAS hatte ich so jetzt nicht erwartet...

Ein Lächeln breitete sich auf Stellas Gesicht aus.
"Oh, dann wird dir bestimmt auch später der tatsächliche Blick auf dieses Gefüge gefallen. Zumindest, wenn es nicht verschandelt oder korrumpiert wurde."

Sie nickte ihm zu und wurde ernster. "Ehre sei Aine. Die Magie an sich ist wunderbar, das stimmt...leider nur nicht immer das, was so manche daraus machen..."

Bei den Gedanken an den Nekromanten den sie gerade erst in Westmynd geschlagen hatten liefen ihr Schauer über den Rücken. Er missachtete den Kreislauf und zwang die Gestalten unter seine Gewalt. Auch zu so etwas war Magie fähig...

"Die Magie selbst ist ja auch weder gut noch schlecht - nur das, was man damit tut."
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank

Offline Rikhard Kraftweber

  • Weltenbummler
  • *
  • Beiträge: 273
  • Ich bin der Beste!
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #13 am: 02. Jul 15, 14:59 »
"Der tatsächliche Blick? Was meinst du damit?" Bisher hatte Rikhard die Magier eher gespürt als tatsächlich gesehen. Zwar hatte er versucht, diesem Gefühl über die Verwendung visueller Begriffe Ausdruck zu verleihen, aber im Grunde war es wie Tasten im Dunklen: Er wusste zwar, dass dort etwas war, aber genau sehen konnte er es nicht. Nur manchmal gelang es ihm, hineinzugreifen in dieses reich gefüllte Becken und ein Quentchen herauszuholen.

"Ich hab mal einen Teller zum Fliegen gebracht. So haben alle gemerkt, dass ich magisch begabt war. Es gab einen ziemlichen Aufruhr." Doch es schien nicht so, als ob Stella so etwas gemeint hatte, als sie von dem sprach, was andere aus Magie machten. Ein genauerer Blick verriet Rikhard rasch, dass die Magierin an irgendetwas zurück dachte, was wohl gar nicht so lange her war. Einen Moment kämpfte Neugier mit Rücksicht, dann zuckte er innerlich mit den Schultern und sagte: "Deine Reise war wohl nicht so schön, oder? Gab es Schwierigkeiten?"

Offline Sandra

  • Engonier
  • Drachentöter
  • ***
  • Beiträge: 1474
  • Stella Silberstern, Claire Delacroix
Re: Die Akademie zur Ayd'Owl im Sommer 265 n.J.
« Antwort #14 am: 02. Jul 15, 16:20 »
"Es gibt einen Zauber, mit dem man dieses Astrale Geflecht tatsächlich sehen kann - also Zauber, magische Wesen, Kraftflüsse und so weiter."

Bei der Frage nach der Reise schloss sie kurz die Augen, senkte den Kopf und atmete einmal tief ein und aus.
"Nein, das war sie nicht."  Es ist eher die Frage, wann es mal keine Schwierigkeiten gibt...
"Was als Jubiläum einer Kriegerakademie begann endete mit dem Kampf gegen einen Nekromanten und kostete einen aus unserer Gruppe das Leben und bei einem zweiten steht das noch nicht ganz fest..."
~Every moment has a lesson for you to learn. Learn to listen.~

Stella Charakterdatenbank         Stella Wiki-Eintrag
  Claire Charakterdatenbank